Sponsoren und Spender

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Die ökumenische Suppenküche wird von vielen großen und kleinen Sponsoren und Spendern mit Geld- und Sachspenden unterstützt.

Ohne ihre Hilfe wäre eine solche Einrichtung nicht möglich.

Sponsoren

der ökumenischen Suppenküche

Metzgerei Heine

liefert uns montags frische Würstchen

Firma MKN

unterstützt uns mit Küchengeräten

Firma Buchholz GbR aus Edemissen

liefert uns Gemüse und Kartoffeln

Die Altstadtbäckerei Richter

unterstützt uns mit Kuchen, Brot und Kleingebäck vom Vortag

Vom Parkhotel „Altes Kaffeehaus“

erhalten wir wöchentlich Kuchen

Vom Cassenshof

kommen die Watzumer Landeier

Der Hühner-Sepp Josef Blahnik aus Vechelde

gehört seit 2017 auch zu unseren Sponsoren

Große Unterstützung

erhalten wir auch von den Supermärkten Rewe (Halberstädter Str.) und E-Center im Forum

 

Was wäre die ökumenische Suppenküche ohne ihre Ehrenamtlichen?

 

Es helfen uns Ehrenamtliche aus den Kirchengemeinden:

St. Petrus & St. Thomas

St. Johannis & Martin-Luther-Gemeinde

St. Trinitatis & Hauptkirche BMV

St. Brictius Linden & Neuapost. Kirche Wolfenbüttel

Verschiedene Kirchengemeinden

wie z. B. Kissenbrück, Neindorf, Biewende, St. Brictius Linden und die Neuapostolische Kirchengemeinde Wolfenbüttel

unterstützen uns auch dadurch, dass sie die gespendeten Erntedank-Gaben an die Suppenküche weitergeben.

Mit diesen Gaben (Gemüse, Kartoffeln, Obst, Kaffee, Zucker, usw.) können wir gut in die Suppenküchensaison starten.