Websites einiger unserer Sponsoren

 

 

heine

Zur Website: http://www.fleischerei-heine.de/

 

 

parkhotel

 

Zur Website: http://www.parkhotel-wolfenbuettel.de

 

 

richter

 

Zur Website: http://www.brotversteher.de

 

 

Unterstützt werden wir von der Fleischerei Heine, dem ParkHotel „Altes Kaffeehaus", der Altstadtbäckerei Richter, vom „Back-Shop Wolfenbüttel" unter den Krambuden, sowie verschiedenen ev.-luth. Kirchengemeinden, wie z. B. Kissenbrück, Neindorf, Biewende und St. Brictius, die seit vielen Jahren die gespendeten Erntedank-Gaben an die Suppenküche weitergeben.

Mit diesen Früchten (Gemüse, Kartoffeln, Obst, Kaffee, Zucker, usw.) kommen wir bis zum Jahresende gut aus.

Wir freuen uns sehr über diese Ünterstützung der Suppenküche seit vielen Jahren.


2017: Neu hinzugekommen als Sponsoren sind Debora Kemp (Obst, Gemüse, Kartoffeln) aus Wolfenbüttel und „Hühner-Sepp“ Josef Blahnik aus Vechelde

 

Ein herzliches Dankeschön

möchten wir auch allen anderen sagen, die die Ökumenische Suppenküche mit Sach- und Geldspenden unterstützen, besonders auch all den kleinen und großen Spendern, die hier nicht persönlich aufgeführt sind. Ohne Ihre Hilfe wäre eine solche Einrichtung nicht möglich.

 

 

 

BZ 13.11.2010: Lebensmittel & 1000 EUR für Fleisch gespendet

Neuapostolische Kirche unterstützt Suppenküche

 

neuapostolisch_web

WOLFENBÜTTEL. Die Neuapostolische Kirchengemeinde hat im Zuge des Erntedankfests Lebensmittel für Bedürftige in der Stadt Wolfenbüttel gesammelt. Die knapp 500 Gemeindemitglieder spendeten Konserven aller Art: Reis, Nudeln, Gewürze, Mehl, Kohl, Apfel, Kartoffeln und vieles mehr.
Vorsteher Peter Syfus übergab eine Kofferraumladung voller Lebensmittel an die Leiterin der Suppenküche, Marianne Effe. Neben den Lebensmittelspenden wurde auch noch ein Gutschein von 1000 Euro für Fleisch überreicht. Marianne Effe war sehr erfreut über die großzügige Spende. Diese sei, nach ihrer Aussage, die größte Sachspende in der fast 15-jährigen Geschichte der Suppenküche gewesen. Die Suppenküche wird von ehrenamtlichen Helfern bewirtschaftet. „Wer so viel christliche Nächstenliebe den Mitmenschen entgegenbringt, sollte auf alle Fälle unterstützt werden", erklärte Syfus. Er ist seit August neuer Gemeindevorsteher der Neuapostolischen Kirchengemeinde in Wolfenbüttel.